KulTur_Header6.jpg
push.jpg

Aktuelles


Die Kulturmarke wird bei der kunstspinnerei’18 gesetzt

KulturZürichseeLinth setzt zwei bis vier Kulturmarken jährlich. Diese Marke macht auf besonderes Kulturelles aufmerksam: diesmal auf den Kunstverein Oberer Zürichsee.

Im Januar 2008 lud der Kunstverein Oberer Zürichsee zur ersten Veranstaltung: «Kunst im Altbau», klein und bescheiden zum Anfang. In den letzten zehn Jahren sind annähernd 100 Veranstaltungen dazugekommen. Alles Veranstaltungen, die zum Ziel haben Kunst im weiteren Sinne zu erfahren, zu geniessen,  zu verstehen, zu bestaunen. Der Kunstverein Oberer Zürichsee setzt sich unter anderem als Ziel Kunstinteressierte zu vernetzen, der Kunst mehr Gewicht zu geben, Raum für Zusätzliches Unerwartetes aufzuzeigen und auch zu schaffen. Unter dem Präsidium von Bruno Glaus und dem sehr engagierten Vorstand werden immer wieder interessante, überraschende, andersartige Veranstaltungen im weiteren Sinne zum Thema Kunst organisiert. Es sollen dadurch auch Menschen, die den Zugang zur Kunst nicht oder noch nicht haben, eine Brücke dazu erhalten. Aktuell ist eine dieser Veranstaltung zum 10-Jahr-Jubiläum des Kunstvereins, die kunstspinnerei ’18 in Uznach. Da werden 60 Kunstschaffende gemeinsam ausstellen und mit zehn Begleitveranstaltungen vom 25. August bis 2. September wird diese Ausstellung interessant umrahmt. KulturZürichseeLinth setzt an dieser Veranstaltung die Kulturmarke, nicht nur für diese Einzelveranstaltung, sondern auch für den gesamten Beitrag des Kunstverein Oberer Zürichsee für die  Kunstförderung und -vermittlung in den vergangenen zehn Jahren.